ORYX 2 einsatzbereit!

Hoffmann + Krippner, der Spezialist für komplexe Eingabesysteme aus Buchen im Odenwald ergänzt seine Druckerei um die Digitaldruckmaschine Oryx2 der Firma SwissQprint. Mit den Schweizer Digitaldruck-Experten SwissQprint und ihren langjährigen Erfahrungen fand H+K genau den richtigen Partner für seine komplexen Anwendungsgebiete und Aufgabenstellungen.

ORYX 2 - Digitaldruckmaschine

Nach mehrmonatigen Tests hinsichtlich der im Hause H+K verwendeten Bedruckstoffe, der Kombination zwischen Digital- und Siebdruck und der Weiterverarbeitung der digital bedruckten Folien, besonders im Hinblick auf die Kundenanforderungen wie zum Beispiel die Beständigkeit unter besonderen klimatischen Bedingungen (Temperaturwechsel-Test oder hohe termische Belastung) oder das Erreichen von mehr als eine Million Schaltspiele, wurde der Invest in Höhe von rund 250.000 Euro freigegeben.
Mit dem neuen Digital-Flachbettdrucker Oryx2 können zukünftig Frontfolien, Trägerteile oder Displays mit einer Auflösung von bis zu 2160 dpi fotorealistisch bedruckt werden. Mit den neun Farbkanälen und dem intergrierten Forga-Standard PSD (Prozess Standard Digitaldruck) lassen sich komplexe Motive, rasterlos homogene Flächen, feinste Detailzeichnungen oder kleinste Schriften spielend leicht reproduzieren und wenn gewünscht mit der Farbe weiß hinterlegen. Dies eröffnet Hoffmann+Krippner eine Vielzahl von Vorteilen und Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Personalisierung der Drucke, die Codierung mit Bar-Code oder die schnelle Produktion von Messemustern, unabhängig von der Beschaffenheit des zu bedruckenden Untergrunds.

Auf dem Bild ist die Aufstellung der Maschine in einem eigens geschaffenen Raum zu sehen.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen: www.tastaturblog.de/2015/11/digitaldruck-vs-siebdruck-oder-wie-wir-lernten-die-staerken-zweier-welten-zu-nutzen/